| Sitemap | Login |
| Gästebuch | Kontaktformular |   
| Buchungsinfo & -anfrage |   
Logo-Picture N/A
  • HAUPTMENÜ
  • BAND:

    Bagpipe

    ...wie wir wurden, was wir sind...

    Wir sind eine moderne Dudelsackband (engl. Pipeband bzw. Pipes & Drums) wie man sie auf den ersten Blick zunächst aus Schottland kennt - NUR EBEN GANZ ANDERS. Musikalisch bewegen wir uns bewusst in eine etwas andere Richtung als die traditionellen Pipebands - weg vom Masseninstrument, hin zum Individuellen. Im Gegensatz zu vielen anderen Pipebands treten wir nicht in Competitions (Wettbewerben) gegen weitere Pipebands an, und sehen uns daher als performende, aber nicht konkurrierende Band an.
    Dabei interpretieren und erweitern wir die traditionell-schottische Pipes & Drums Musik mit unserem eigenen Stil, um ihr - angelehnt an die Leichtigkeit und gute Laune der Irish Folk Music - unseren individuellen Stempel aufzudrücken. Natürlich sind wir stets bemüht die traditionellen Wurzeln dieser Musik nicht zu vernachlässigen, versuchen aber trotzdem möglichst oft "out of the box" zu denken. Dazu mehr unter dem Menüpunkt Musik. Neben den traditionellen Pipeband-Instrumenten Great-Highland-Bagpipes und den entsprechenden Drums nutzen wir auch weitere Instrumente um unsere Musik vielseitiger gestalten zu können - mehr dazu finden Sie auch unter dem Menüpunkt Instrumente.
    Doch wie wurden wir die Band die wir heute sind?


    Kurzbiografie der Band:

  • 1995: Erster Zusammenschluß als Highroad Pipes & Drums (u.a. Thomas & Robert Reibl sowie Bernd Mößle)
  • 1999: Zwischenzeitlich als Teil der Claymore Pipes & Drums aus München aktiv
  • 2001: Neugründung der Highroad Pipes & Drums mit dem Zentrum Memmingen
  • 2012: Erste Versuche Folkmusic direkter mit unserer Pipemusic zu verbinden
  • 2013: Relaunch als Highroad
  • Bandskizze

    Alles begann in einem kleinen bayerischen Dorf namens Hawangen im Jahre 1990. Damals begannen die Geschwister Thomas und Robert Reibl autodidaktisch ihre ersten Vesuche auf den Dudelsäcken. Nach und nach lernten sie mehr und mehr Leute aus der deutschen Dudelsack-Szene kennen. Schon 1995 kam es zu einem ersten Zusammenschluß einiger Musiker (u.a. Robert Reibl und Bernd Mößle) zur ersten Formation der Highroad Pipes & Drums. Aufgrund der großen Entfernung zwischen den damaligen Mitgliedern schlossen sich einige 1999 zwischenzeitlich den Claymore Pipes & Drums aus München an, die anderen der Ehingen Donau Pipe Band. Zwei schöne und lehrreiche Jahre später (2001) gründeten einige der "Alten" zusammen mit ein paar neuen Mitgliedern die Highroad Pipes & Drums neu mit dem Zentrum nahe Memmingen. In den darauf folgenden Jahren haben wir - aufbauend auf den bisher erlernten traditionellen Grundlagen - musikalisch viel experimentiert, uns stets weiterentwickelt und viele Musiker-Freude auch außerhalb der Dudelsack-Szene kennengelernt. Anfang 2013 wurde die Band schließlich - unter dem schlichten Namen Highroad, sowie einem frischen Look - relaunched.

    Wir sind allesamt Hobbymusiker unterschiedlichster Altersgruppen aus allen Teilen des Allgäus und darüber hinaus. Unsere Auftrittsorte liegen hauptsächlich in Bayern, Baden Württemberg und auch in Österreich. Aber auch in weiter entfernten Orten wie Paderborn und der Schweiz durften wir unser Publikum schon mit unserer Musik begeistern.
    Zu bestimmten Anlässen, tragen wir auch unterschiedliche Outfits. Unsere Mitglieder sind Musiker aus den verschiedensten Stilrichtungen und spielen auf unterschiedlichen Niveaus - vom Anfänger bis zu sehr Fortgeschrittenen.

    Wir sind kein Verein im herkömmlichen Sinn, sondern eher eine Art Interessensgemeinschaft. Unsere Hauptinteressen sind: Spaß an der (schottisch/irischen) Musik, Kameradschaft untereinander und mit befreundeten Musikern sowie Kontakt zu Freunden der schottisch/irischen Musik und Kultur. Trotzdem gerät bei uns der typische musikalische Anspruch, wie er von "klassischen" Pipebands bekannt ist, nicht in den Hintergrund.
    Wir sind ein recht verrückter Haufen (und wir wollen es auch so) - eben ganz nach dem Motto "Das sind alles nicht Normale" - mit sehr viel Spaß und Freude an unserer Musik, die wir auch immer wieder sehr gerne mit unserem Publikum teilen. Wir nehmen zwar unseren musikalischen Anspruch ernst, uns selbst aber nicht immer, wie Sie unter anderem in unserer Outtakes-Galerie und auf unserer Humor-Seite sehen können


    Unser Tartan:

    Unser Tartan (das Karomuster) ist vom Clan MacKenzie. Jeder Clan hat viele verschiedene Varianten seines Tartans, unserer ist der sog. "MacKenzie Ancient". Dieser hat im Vergleich mit den meisten anderen MacKenzie-Mustern weniger intensive Farben.
    Andere mögliche Tartan-Varianten sind bspw. nach dem Anlass des Tragens (Modern, Dress, Weath, Hunting, Faded Weath, ...) oder nach bestimmten Orten, Regionen, Vereinen, Berufsständen benannt.

    Wenn Sie sich näher für diesen Clan interessieren, empfehlen wir Ihnen u.a. die Homepage der Clan MacKenzie Society of Germany.